Cheftrainer Petr Skarabela bittet zum ersten Training

Cheftrainer Petr Skarabela bittet zum ersten Training
Sport

Am Samstag bei Hallenturnier in Memmelsdorf

Die Winterpause ist für die Fußballer des Bayernligisten FC Eintracht Bamberg 2010 vorbei. Unter der Leitung von Cheftrainer Petr Skarabela startet der FC Eintracht am kommenden Freitag, den 15. Januar, mit der Vorbereitung auf die Restrückrunde der Bayernliga Nord, vorgesehen sind 21 Trainingstage samt dem einen und anderen Testspiel.

“Wir haben eine lange und intensive Vorbereitung vor uns, das ist mir wohl bewusst. Allerdings haben wir ein Ziel, das wir erreichen wollen, nämlich am Saisonende einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Das wollen wir so schnell wie möglich schaffen. Wichtig ist hier, dass wir neben einem guten Start in die Restrückrunde auch gut vorbereitet sein müssen”, erläutert Petr Skarabela.

Der A-Schein-Inhaber kann zum Auftakt zwei neue Spieler begrüßen. Mit Thomas Kamm, der sich vom SV Memmelsdorf kommend dem FCE anschloss, und dem ehemaligen Jahn Forchheim-Akteur Dominik Zametzer wechselten zwei Spieler in die Domstadt, die am Freitag das erste gemeinsame Training mit der Mannschaft absolvieren. Nicht mehr dabei sein werden Timo Strohmer, der zu Jahn Forchheim wechselte, und Lucas Schraufstetter, der wohl zu seinem ehemaligen Verein VfB Eichstätt zurückgeht. Auch Victor Gradl ist nicht mehr dabei, der 25-Jährige hatte aufgrund mehrerer Verletzungen in den vergangenen Jahren im Dezember seine aktive Laufbahn beendet. Petr Skarabela zu den Transfers: “Lucas Schraufstetters Abgang ist schade, aber aufgrund eines Schulwechsels in seiner Fortbildung, der ihm von seinem Arbeitgeber empfohlen wurde, kann er bei uns nicht mehr spielen, denn mit dem Schulwechsel ist auch ein Wohnortwechsel verbunden. Victor Gradl ist auch ein Verlust, aber das Karriereende aufgrund seiner Verletzugnen absolut verständlich. Wir alle wissen, dass die Gesundheit vorgeht. Was die neuen Spieler angeht, denke ich, dass wir mit Dominik Zametzer und Thomas Kamm gleichwertigen Ersatz geholt haben.”

In die Restrückrunde startet der FC Eintracht Bamberg nach derzeitigem Stand am 5. März 2016 mit dem Spiel beim SV Seligenporten.

Am Samstag bei Hallenturnier in Memmelsdorf

Einen Tag nach der ersten Trainingseinheit zeigt sich der FC Eintracht Bamberg beim traditionellen Hallenturnier des SV Memmelsdorf. Gespielt wird am Samstag, den 16. Januar, in der Memmelsdorfer Seehofhalle (Pödeldorfer Straße 20a). Das Turnier, das dieses Jahr zum 28. Mal ausgetragen wird, beginnt um 11:30 Uhr mit dem Spiel des SV Memmelsdorf gegen die SpVgg Stegaurach. Der Spielplan sieht in der Vorrunde für den FC Eintracht Bamberg folgende Gegner vor: TSV Neudrossenfeld (12:06 Uhr), SpVgg Stegaurach (12:42 Uhr) und Gastgeber SV Memmelsdorf (13:54 Uhr). Weitere Teilnehmer sind unter anderem der VfL Frohnalch und der SV Merkendorf. Das erste Halbfinale wird um 15:15 Uhr angepfiffen, das zweite Semifinale um 15:40 Uhr. Ab 16:15 Uhr kommen die Platzierungsspiele zur Austragung, das Endspiel ist für 17:30 Uhr geplant.

Text: Pressemitteilung FC Eintracht Bamberg 2010 e.V.