Nevfel Cumarts Lesung mit neuem Gedichtband

Nevfel Cumarts Lesung mit neuem Gedichtband
Freizeittipps Veranstaltungen

Der Bamberger Dichter begeistert mit literarischem Geschick

Lesung Nevfel CumartAm Donnerstag, dem 10. Dezember, stellte der Bamberger Dichter Nevfel Cumart seine neuesten Gedichtbände “Feuerzunge” und “Wüstenakazie” vor. Mit gesellschaftlich-politischen Gedichten, aber auch mystischen Liebesdichtungen zählt Cumart zu den produktivsten und kreativsten Lyrikern seiner Generation in Deutschland.

Der bekannte Dichter Nevfel Cumart las am Donnerstag, dem 10. Dezember, in seiner Wahlheimat Bamberg im Buch- und Medienhaus Hübscher. Er stellte seine neuesten Gedichtbände “Feuerzunge” und “Wüstenakazie” vor.

Nach Cumarts Studium an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg blieb er der Domstadt erhalten und arbeitet seitdem als freiberuflicher Schriftsteller, Referent, Übersetzer und Journalist. Eine Lesung in Bamberg ist für ihn etwas ganz Besonderes.

“Feuerzunge” ist Cumarts 17. Lyrikband und wurde im letzten Jahr von Bundespräsident Joachim Gauck persönlich mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Cumart spannt einen lyrischen Bogen zwischen Orient und Okzident und brilliert mit lyrischem Geschick für Themen über Grenzen hinweg.

In “Wüstenakazie” finden sich ältere und neue, bislang unveröffentlichte Gedichte für seine Tochter Amelia. Fast Hundert Gedichte, frei von erzieherischen Leitsätzen, zeigen eine intensive väterliche Liebe – eine lyrische Liebeserklärung an seine Tochter.

Im Hübscher Buch- und Medienhaus liest Cumart Gedichte vor, die zum Nachdenken anregen und innehalten lassen. Eine neue und geschärfte Sicht auf die wesentlichen Dinge des Lebens – Cumats Lesung berührt die Bamberger Gäste.

Fotos: Frank Märzke